Archiv: 2018

19.01.2019: Dachkonzert „Tea for you“ war ein voller Erfolg

Andernach G.S. „Chapeau“ vor der Initiatorin Ute Winkler-Jahn (Beraterin), dem gesamten Vorstand und den Helfern, die dieses wunderbare Konzert mitgestaltet haben! Denn der Förderverein lud am 19. Januar um 17 Uhr zum Dachkonzert „Tea for you“ in den Gemeindesaal der Christuskirche ein und die Resonanz war enorm.
Alle Tische, im Vorfeld wunderbar gestaltet, waren besetzt, so das weit über 80 Leute an dem Dachkonzert teilnahmen. „à la boone heure“! (Bravo) Die Gäste wurden von Andreas J. Schulte (Journalist/Autor) begrüßt und er gab einen kurzen Überblick über den weiteren Ablauf für diesen Abend. Und der war voller angenehmer Überraschungen.

Sei es über Informatives und Lustiges rund um das Thema Tee und vieler anderer Sachen. Musikalisch wurde der Abend von dem „Ensemble Piccolo“ unter der Leitung von Gangolf Krause mit Werken der leichten Muse mitgestaltet. Kleine Geschichten und Anekdoten von Ute Winkler-Jahn sowie Hans Werner Schlenzig brachten manchen Besucher zum „Schmunzeln“ und der Beifall war gewiss. Ute Winkler-Jahn trug eine lustige Geschichte zu dem Thema welche „Zutaten fürs Leben“ man braucht vor und ein Gast sagte am Nachbartisch schmunzelnd: „Wie wahr, wie wahr“! Aber die auch von Hans Werner Schlenzig vorgetragenen Geschichten waren eine tolle Bereicherung. Sei es über die Herkunft des Tees nach Europa, der Boston-Tea-Party (in der nordamerikanischen Hafenstadt Boston warfen am 16. Dezember 1773 als Indianer verkleidete Bostoner Bürger drei Ladungen Tee (342 Kisten) der britischen East India Companie ins Hafenbecken.
Grund: der Steuer- u. Zollstreit), dann die Geschichten: „Auf eine alte Teekanne“, „Tee in feiner Gesellschaft“, ein „Chinesisches Märchen“, „Vom Ostfriesentee“ sowie über den „Ostfriesenteebeutel Wettkampf“ rundeten das ganze ab.

Beiden Vortragenden dankten die anwesenden Gäste mit viel Applaus. Ein aromatisches sowie genüssliches High Light an diesem Abend waren die von den Vorstandsmitgliedern servierten Tees und kleine Köstlichkeiten. Es gab drei wohlschmeckende Teesorten wie ein Darjeeling Tee, den Earl Grey Tee (ist die Bezeichnung einer Teemischung, die aus schwarzem Tee besteht und ursprünglich aus ausschließlich chinesischen Teesorten bestand. Sie wird mit dem feinen, duftig-bitteren Öl der Bergamotte-Frucht leicht aromatisiert) und den Ostfriesen Tee. Ein angenehmer Aromaduft durchzog den Gemeindesaal. Aber auch die dazu servierten Köstlichkeiten, die in liebevoller Vorarbeit zubereitet wurden, waren ein wahrer Gaumenschmaus. Sandwiches, Scones (die weichen, krustenlosen Scones werden in Großbritanien und Irland traditionell warm mit Butter, Konfitüre od. Honig gegessen, zum Tee aber vor allem mit Clottes cream) oder die kleinen Küchlein. Einfach „Super“. Es herrschte von Anfang an eine harmonische und freudige Stimmung im Gemeindesaal und das „Ensemble Piccolo“ trug mit seinen Liedern mit dazu bei.

Dr. Wolfram Haymann (1. Vorsitzender) dankte in seinen Schlussworten allen Gästen für ihre Teilnahme am Dachkonzert, allen Vorstandsmitgliedern und Helfern für ihre Mitarbeit, denn ihr Engagement ist für den Verein von enormer Wichtigkeit, sowie dem „Ensemble Piccolo“ für die musikalische Gestaltung an diesem schönen Abend. Er wies auch auf die Spendenbereitschaft der Bürger für die Sanierungsarbeiten an der Christuskirche hin und so kam dann auch ein stattlicher Betrag zusammen. Fazit: tolles Vorstandsteam und Helfer vor und hinter den Kulissen, toller Abend mit netten Gesprächen untereinander an den Tischen, tolle Gerichte mit wohlschmeckenden Tees dazu, einem tollen „Ensemble Piccolo“ und beim Abschied von Silke Nickel und Christel Ressler überreichten „Original Englischen Pralinen“.

Wenn Sie liebe Leser die Arbeit des Fördervereins unterstützen wollen, dann können Sie weitere Auskünfte erhalten bei Dr. Wolfram Haymann.

Anschrift:     Förderverein Christuskirche Andernach e.V., Bahnhofstraße 9, 56626 Andernach
E-Mail:         info@förderverein-christuskirche-andernach.de

Spendenkonto: IBAN: DE89   5765 0010 0098 0339 39 BIC: MALADE51MYN (KSK Mayen) oder: IBAN: DE05 5776 1591 0527 6997 00 BIC: GENODED1BNA (VoBa RheinAhrEifel) Stichwort jeweils: Christuskirche
Förderverein Christuskirche Andernach e.V.
Archiv

2019